Archive for April, 2013

Neues Motto

image

Wo das T-Shirt recht hat, hat es recht :-)

Start auf Ko Tao

Ein kleines Update: Wir sind nun seit rund einer Woche in Ko Tao. Ko Tao ist eine kleine Insel, das Tauchmekka schlechthin. Die Insel ist von der Fläche her etwa 10% so gross wie der Kanton Appenzell Innerrhoden. Also winzig, dennoch findet man hier die grösste Dichte an Tauchschulen und Tauchplätzen – super!

Wir haben eine gute Bleibe gefunden und starten nun unseren Dive Master Kurs beim Ban’s Diving Resort – juheeee!! ;-) Etwa 1.5 bis 2 Monate wird nun munter getaucht und Workshops besucht..

So siehts aus direkt aus der Bar unserer Schule:

IMAG0197

Update: Hier noch paar weitere Föteli, Herr Reichen war noch auf Tour..

 

 

Songkraaaaaan 2013

In Thailand feiert man das Neujahrfest im April, wie in vielen südostasiatischen Ländern auch. Wir waren pünktlich zum Songkran auf Koh Samui und haben hier mitgefeiert.

Im Grossen und Ganzen bewerfen sich zu Songkran alle gegenseitig mit Wasser, zusätzlich wird den Leuten ein Pulver (eventuell Kreide?!) ins Gesicht geschmiert. Klingt simpel – ist lustig! ;-)

Hier noch in Videoform ein paar Impressionen..

Video ist nicht verfügbar

Touchkürsli bei The Dive

Letzte Woche starteten wir unseren Advanced Open Water Kurs. 2 Tage 6 Dive`s. Super Sache, den Kurs machten wir in einer kleinen Diveschule in Ao Nang namens The Dive. Falls mal jemand einen Divekurs oder auch nur Fundiving machen will ist dies eine super Adresse. Besten dank an Liz und Claire für die Superzeit die wir mit euch verbringen durften.

Tauchen ist eine anstrengende Sache. Nach beiden Tagen waren wir Abends so platt, dass wir einfach nur schlafen wollten :-)

Video ist nicht verfügbar

Video ist nicht verfügbar

 

 

 

Welcome to Ao Nang!

Ein Kurzupdate: Nach paar Tagen Phuket sind wir nun in Ao Nang (Provinz Krabi), unten gibts paar Impressionen des Transfers dorthin ;-) . Ao Nang ist deutlich relaxter als Phuket – denn dort hats uns nicht wirklich gefallen, es ist schlicht touristisch übersättigt.

Wir machen hier nun unseren PADI Advanced Open Diver Kurs bei der neuen Tauchschule The Dive, absolute Sensation! ;-) Heute hatten wir 3 Tauchgänge, David wird hierzu nach Föteli nachliefern. Die Eindrücke der Schule und der Tauchplätze sind super..

Was kann man sonst noch über Ao Nang sagen?! Es ist einfach chillig, wie wirs gern haben..

So haben wir beispielsweise “Mr. Cock” (ja, er heisst wirklich so) kennengelernt, dieser Herr hat eine schöne offene Street Bar (wohl die einzige seiner Art), die gibt es schon seit 25 Jahren wie es heisst – also eine Institution! ;-)

Und dann gibts da noch z.B. Poppy – ein Holländer, bei dem man bei 35 Grad Hitze Minigolf spielen und dazu einen Kebab essen kann.. eine super Kombination! ;-) Er wird sehen ob sich diese Idee bewährt, es ist noch relativ neu..

Der hat auch ein kleines hübsches Kätzchen..

 

So, Morgen gehts weiter mit unserem Advanced Kurs. Wir müssen zwar jetzt immer um 7:30 Uhr aufstehen, aber schliesslich sind wir ja hier nicht in den Ferien! ;-) Und da wir mittlerweile vom Rhythmus in dieser Zeitzone angekommen sind, ist es auch kein Problem..

Hier wie gesagt noch paar Bildli vom Transfer nach Ao Nang..

Little paradises everywhere..

Alles perfekt!

So sind wir also nun in unser Jahr gestartet – nach rund (geschätzten) 20 Stunden Reisezeit sind wir an unserer ersten Destination angekommen. Wir sind nun am Rawai Beach auf Phuket, Thailand.

Was kann man zu unserer Reise sagen? Ich würd sagen, alles lief absolut perfekt..!! ;-) Bis auf paar kleine Details

  • Ich hab mich *bisschen* verschätzt bei der schwierigen Mischung zwischen Alkohol und meinem Schlafmedikament fürs Einschlafen. Ein längerer Toilettenaufenthalt schief Abhilfe. Dennoch – der Flug war nichts angenehmes, trotz unseres guten Sitzplatzes ;-/
  • David ist bei der Ankunft in Bangkok halb kollabiert, schnell rein in die klimatisierte Zone und zünftig Wasser getrunken – dann gings schon besser.
  • In Rawai angekommen (nach 1 Stunde Taxifahrt im Stau), fanden wir unser Hotel zuerst nicht. Und es ist wirklich nicht lustig, bei 35 Grad in den langen Jeans mit dem gesamten Gepäck irgendwo herumzuirren – nach bisschen Herumfragen haben wirs dann gefunden.
    So stellte sich raus, dass man zum Hotel doch durch ein “dunkles Gässchen” musste, wo wir bisschen Angst hatten durchzulaufen :-) Manchmal braucht man bisschen Mut, es hat sich gelohnt.

Tja.. aber wie gesagt, alles perfekt! ;-) Gelassenheit ist nun angesagt,.

Wie sieht unsere Bleibe nun aus? Wir sind zurzeit paar Tage im Monaburi Resort, ein kleines Hotel mit 12 Zimmern und sehr schöner Einrichtung..

 

Und für morgen Samstag haben wir den ersten Tauchausflug gebucht, wir sind gespannt. es geht raus zum Shark Point. Es habe dort Haie, aber natürlich ungefährliche Leoparenhaie ;-)

Sonst sind wir noch froh, dass es aktuell viel regnet und die Sonne nicht so scheint.. so ist es erträglich bei rund 32 Grad.. ;-) Nun mal einleben..